Stöbern Sie durch unsere Angebote (17.334 Treffer)

Es geschah am Tage X - Roman
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Dorf der Verdammten In der Nacht vom 26. auf den 27. September geschieht in dem kleinen, verschlafenen Örtchen Midwich in Großbritannien etwas Unglaubliches: die Telefonleitungen funktionieren nicht mehr, Busse, die durch den Ort fahren sollten, kehren nicht zurück, und die RAF meldet ein unbekanntes fliegendes Objekt. Doch niemand kann sich am nächsten Tag erinnern, was genau passiert ist. Erst Monate später machen die Frauen und Mädchen in Midwich eine erschreckende Entdeckung: Sie sind alle schwanger. Die Kinder, die sie zur Welt bringen, haben seltsame goldene Augen und verhalten sich sehr merkwürdig. Ihre Eltern bekommen es mit der Angst zu tun - völlig zu recht ... John Wyndham Parkes Lucas Beynon Harris wurde am 10. Juli 1903 in der Nähe von Birmingham, England, geboren und besucht im Laufe seiner Schulzeit verschiedene Internate. Nach seinem Abschluss arbeitete er unter anderem als Landwirt, Grafiker und Werbefachmann, bevor er sich ab 1931 dem Schreiben widmete. Er ist einer der wichtigsten Science-Fiction-Autoren Englands und benutzte eine Reihe von Pseudonymen, darunter auch Lucas Parkes und John Beynon. Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete er als Verschlüsselungsexperte für das Royal Corps of Signals und nahm an der Landung in der Normandie teil. Nach dem Krieg wandte er sich, inspiriert und angespornt vom Erfolg seines Bruders Vivian Beynon Harris, erneut dem Schreiben zu. 1951 landete er mit Die Triffids einen Bestseller, dem sechs weitere Romane folgten. Zahlreiche seiner Werke wurden verfilmt, darunter auch Die Triffids und Das Dorf der Verdammten. John Wyndham starb am 11.3.1969 im Alter von 65 Jahren in London.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am Tag, als Walter Ulbricht starb - Roman
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Das junge Ost-Berliner Pärchen Carola Weigang und Hartmut Battin fu?hlt sich in der hermetisch abgeriegelten DDR wie in einem Käfig. Als einzigen Ausweg sehen die beiden die Flucht mit einem Faltboot von der Insel Ru?gen u?ber die Ostsee. Über ein Jahr lang planen und trainieren sie fu?r das lebensgefährliche Unternehmen. Im Juli 1973, zu den Weltfestspielen der Jugend, wollen sie die nächtliche Überfahrt wagen, denn dann wird ein großer Teil der Sicherheitskräfte in der Hauptstadt der DDR seinen Dienst versehen. Doch die Stasi schöpft Verdacht, und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ... Politische Machenschaften und die finstere Arbeit der Geheimdienste, rätselhafte Todesfälle und gewagte Fluchtunternehmen: Die Reihe Ost-West-Krimis bietet ihren Lesern spannende Kriminalfälle, die sich in jener Zeit ereigneten, da Deutschland noch in zwei Teile zerrissen war. Mit Am Tag, als Walter Ulbricht starb hat das bewährte Autorengespann Horst Bosetzky und Jan Eik einen packenden Fluchtroman geschrieben, der seinen Höhepunkt genau an jenem Tag erreicht, als der DDR-Staatsratsvorsitzende verstirbt. Horst Bosetzky, alias -ky, lebt in Berlin und gilt als Denkmal der deutschen Kriminalliteratur. Er veröffentlichte im Jaron Verlag eine Vielzahl von dokumentarischen Spannungsromanen, Familienromanen, Krimis und biografischen Romanen. Als Mitbegründer der Kultreihe Es geschah in Berlin schrieb er dafür nicht nur Kappes ersten Fall, Kappe und die verkohlte Leiche (2007), sondern auch die Krimibände Der Lustmörder (2008), Nach Verdun (2008, zusammen mit Jan Eik), Bücherwahn (2010), Mit Feuereifer (2011), Unterm Fallbeil (2012), Razzia (2013), Auge um Auge (2014) und Berliner Filz (2016). Außerdem veröffentlichte er die Kriminalgeschichten Berliner Leichenschau (2013, zusammen mit Gunther Geserick), die Doku-Krimis Wie ein Tier (2013), Die Bestie vom Schlesischen Bahnhof (2013), Der kalte Engel (2013), Das Attentat auf die Berliner U-Bahn (2015) und Der Teufel von Köpenick (2015) sowie in der Reihe Es geschah in Preußen die historischen Krimis Mamsellenmord in der Friedrichstadt (2012), Aufruhr am Alexanderplatz (2013) und Das Geheimnis vom Oranienburger Thor (2014). Neben biografischen Romanen wie Kempinski erobert Berlin (2010) oder Der König vom Feuerland über August Borsig (2011) schrieb er auch seine Erinnerungen an West-Berlin (2006) auf und gab Die schrägsten Berliner Zehn-Minuten-Geschichten (2013) heraus. 2015 erschienen seine fantastischen Mittelalter-Geschichten in dem Band Otto mit dem Pfeil im Kopf, 2016 seine humorvollen Geschichten und Gedanken zum Berliner Nahverkehr, Mit Genuss in Taxe, Bahn und Bus.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am Tag, an dem sie alle starben
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn gestern heute ist, bist du morgen tot ...Fassungslos starrt Lori auf das Zeitungsdatum: 21. November 1979 - sie und ihre Freunde Gary, Christina und Miles haben eine Zeitreise gemacht! Heute ist der Tag, an dem in der texanischen Kleinstadt Andersonville ein Blutbad angerichtet wurde. Diamanträuber haben damals die Polizeistation überfallen - und Loris Onkel Henry ist dort unter ungeklärten Umständen gestorben! Das alles wird passieren, wenn sie nichts tun. Gelingt es Lori, mit Hilfe ihrer Freunde die Katastrophe zu verhindern und ihren Onkel retten - oder werden auch sie innerhalb der nächsten Stunden sterben?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am Tag, als die Liebe kam
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Alex Fabian ist ein erfolgreicher City-Banker. Er lebt, wie er will, und denkt gar nicht daran, sich zu binden! Doch dann besteht seine Familie darauf, dass er endlich heiratet. Alex lacht. Bis man ihm ein Ultimatum stellt: In drei Monaten präsentiert er seine zukünftige Frau - oder er verliert seinen Erbanspruch. Viel Zeit bleibt ihm nicht, eine Braut zu finden... Louise Trentham ist völlig überrascht, als Alex ihr aus heiterem Himmel einen Heiratsantrag macht. Er sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch charmant, erfolgreich und vermögend. Eine Ehe mit ihm klingt fast zu schön, um wahr zu sein! Nur eins hat er bis jetzt mit keinem Wort erwähnt: dass er sie liebt. Soll sie trotzdem Ja sagen?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am Tag, als ich Houdini traf
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus W. Hoffmann lässt einen Taschendieb, einen Fotografen, eine Tänzerin, einen Wunderdoktor, einen Zeitungsreporter und einen Zeitungsjungen spannende, skurrile und auch nachdenkliche Ge-schichten von ihren ersten und meist auch einzigen Begegnungen mit Harry Houdini erzählen. Es sind Geschichten aus der Jugendzeit Houdinis, von seinen ersten, schlecht bezahlten Auftritten als Zauberer in New Yorker Schaubuden und als spiritistisches Medium eines Wunder-doktors, aber auch aus der Zeit, als er schon der weltberühmte Illusions-Künstler war, der durch Mauern ging, Elefanten von der Bühne verschwinden ließ, aber vor allem sich aus allen Ketten, Fesseln und Handschellen befreien konnte. Harry Houdini ist auch heute noch das Idol vieler Zauberkünstler. Der derzeit wohl bekannteste Illusionist, David Copperfield, bezeichnet ihn als sein großes Vorbild.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am Ende jener Tage
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Glanz und Glamour einer großen Dynastie und dem Ende einer Epoche. Die Melvilles gehören zu den angesehensten Adelsfamilien Englands. Ihre legendären Feste sind glamourös, ihr Selbstbewusstsein so unerschütterlich wie die Mauern ihres Schlosses. Doch als der Erste Weltkrieg ausbricht, verändert sich alles. Clare Clark, geboren 1967 in London, studierte Geschichte am Trinity College in Cambridge. Sie arbeitete einige Jahre in den USA und lebt heute wieder in London. Bei Hoffmann und Campe erschienen ihre historischen Romane Der Vermesser , Der Apotheker und Die französische Braut.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Vier Tage am Fluss
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Conrad lebt mit seinem Enkel Jonas in einer sehr engen Beziehung. Aber es gibt ungeklärte und in ihrer Konsequenz belastende Ereignisse aus der Vergangenheit, die die Beziehung überschatten. Verlust und Schuld, die aus den Folgen des 2. Weltkriegs und der Diktatur des Nationalsozialismus erwachsen sind, engen nicht nur das Leben von Conrad und Jonas ein, sondern auch das von Helen, Conrads Tochter. Conrads Lebenstage sind gezählt und sein Wunsch ist, Jonas nicht in diesem Nebel zurückzulassen, doch es liegt nur begrenzt in seiner Hand, ob das gelingen kann. Erika Noll, geboren 1950, lebt und arbeitet als Psychoanalytikerin in Köln

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am Tag, als Frank Z. in den Grünen Baum kam
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie ein Blitz schlägt Frank Z., ein Musiker aus Kalifornien, an einem heißen Sommerwochenende des Jahres 1969 in den beschaulichen Ort in der Wetterau ein. Aus der Dorfdisko hört man zwar schon Beatmusik, aber der Alltag in Randstetten ist von den wilden Sechzigern noch weit entfernt. Als der amerikanische Hippie mit seinem VW Käfer wegen einer Panne liegenbleibt, gerät das Leben der Ortsbewohner in Unordnung. In der Pension »Zum Grünen Baum« begegnet er Ev, der siebzehnjährigen Tochter des Hauses. Ev verliebt sich in ihn und eine bislang verschwiegene Geschichte droht sich zu wiederholen. Doch die Veränderungen, die das plötzliche Auftauchen des Amerikaners in Gang gesetzt hat, sind längst nicht mehr aufzuhalten. Aufbruch und Umbruch bestimmen dieses Sommerwochenende in der Wetterau. Mit sicherem Gespür für Stimmungen und die Seelenzustände ihrer Figuren gelingt es Britta Boerdner, die Atmosphäre der Zeit einzufangen und durch ihre präzise Sprache in flirrendes Schwingen zu bringen. »Besser kann die Liebe nicht anfangen als mit Frank Z. im Grünen Baum - Britta Boerdner erzählt von der Herzensprovinz in uns allen und eröffnet den Lesern damit eine Welt: die kleine Welt ihrer Heldin Ev, in die die große weite Welt samt E-Gitarre und Schnauzer einbricht, geschrieben in einer Sprache, die das Unglaubliche mühelos glaubhaft macht.« (Bodo Kirchhoff) Britta Boerdner, geboren in Fulda, studierte nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin Amerikanistik, Germanistik und historische Ethnologie. Ihr Debütroman »Was verborgen bleibt« erschien 2012 bei der FVA, 2015 erhielt sie für eine Arbeitsprobe aus »Am Tag, als Frank Z. kam« das Inselschreiber-Stipendium der Sylt Foundation und das Stipendium des Hessischen Literaturrates in der Emilia Romagna (Bologna). Britta Boerdner lebt in Frankfurt am Main.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die höchste Instanz der Komik Wie kein anderes Volk haben die Deutschen Ordnung in ihr Leben gebracht. Und wo viel Ordnung ist, da ist ... viel Komik. So ist es gesetzlich festgeschrieben, dass niemand gegen seinen Willen vorzeitig aus der Haft entlassen werden darf oder eine Ehe, die im Zustand der Bewusstlosigkeit geschlossen wurde, aufgehoben werden kann. Mit deutscher Gründlichkeit hat Werner Koczwara die schönsten Stilblüten unserer Rechtsprechung gesammelt, kommentiert und ins rechte Licht gerückt - bissig, pointiert und zum Brüllen komisch. Werner Koczwara, geboren 1957, ist seit 1983 auf den Kabarettbühnen der Republik zu Gast. Sein Programm Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt ist der Dauerbrenner des deutschen Kabaretts. Er war Autor für die bekanntesten deutschen TV-Shows Wetten dass, Verstehen Sie Spaß? sowie die Harald-Schmidt-Show. Neben dem ARD-Kabarettpreis Salzburger Stier erhielt er auch den Europäischen Satirepreis Silberne Rose von Monaco. Mit seiner Frau und zwei Kindern lebt er in Schwäbisch Gmünd. 2012 erschien bei Heyne sein Bestseller Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Leidenschaft wie am ersten Tag - Digital Edition
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Jillian das Haus ihres Ex-Verlobten Dexter Piersall betritt, erkennt sie sofort, dass sie diesem atemberaubenden Mann noch immer nichts entgegenzusetzen hat. Dabei hätte sie allen Grund, ihn zu verachten! Und als er ihr dann einen Heiratsantrag macht, zerreißt es ihr fast das Herz: Liebt er sie wirklich oder geht es ihm nur um die Zukunft seiner Firma?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot